Winterkonzerte 2024: Ein musikalischer Hochgenuss

Vor gut gefüllten Sälen und begeistertem Publikum hat das Sinfonieorchester Steglitz am 24. und 25.2.2024 seine Winterkonzerte gegeben.

Konzentriertes Musizieren in der Emmaus-Kirche

Edvard Griegs Peer-Gynt Suiten in der ersten Konzerthälfte wurden durch erläuternde Worte unserer Dirigentin Nóra Füzi umrahmt, und die allseits bekannten Stücke erhielten so für das Publikum eine ganz neue Dimension.

In der zweiten Konzerthälfte kam Florence Price’ 1. Sinfonie zum Erklingen. Durch die Verwendung ungewöhnlicher Instrumente wie Djembe (eine Afrikanische Trommel) und Wind Whistle, sowie die meisterhafte Behandlung des musikalischen Materials hat die Komponistin hier faszinierende Klangbilder geschaffen.

Nun begeben wir uns in eine kurze Winterpause. Probenbeginn für die Sommerkonzerte 2024 (6. und 7.7.2024) ist am 13. März 2024. Wir werden unter dem Konzerttitel “Orient & Okzident” Ludvig van Beethovens 3. Klavierkonzert, sowie die Aladdin-Suite von Carl Nielsen spielen. Mitspielinteressierte Streicherinnen und Streicher sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Konzertkritik

Sommerkonzerte 2023: Ein grandioser Erfolg!

Einen Riesenspaß hatten wir mit unserem Sommerprogramm am 1. und 2. Juli 2023 in Steglitz. Wir spielten im Harnack-Haus in Dahlem und in der “Kapelle” in der Rothenburgstraße jeweils vor vollem Haus. Nach einer feierlichen Eröffnung des Konzerts mit der Festouvertüre von Giacomo Meyerbeer gab es Grußworte u.a. von der für Kultur zuständigen Stadträtin Cerstin Richter-Kotowski, im Zuge derer die Umbenennung des Orchesters in “Sinfonieorchester Steglitz” bekanntgegeben wurde. Anschließend kam es zur vielerwarteten Welturaufführung des Konzerts für Violoncello und Orchester von Daniel Hey mit dem grandiosen jungen Cellisten Julian Merse aus Hamburg. Unsere Dirigentin Nóra Füzi führte uns souverän durch die Windungen dieses nicht ganz einfachen Werkes. Nach der wohlverdienten Pause kam dann noch die Fünfte Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy zum Erklingen und das Konzert zu einem festlichen Ausklang.

Das Konzert wurde begeistert vom Publikum aufgenommen und mit viel Beifall belohnt.

Nun begeben wir uns in die Sommerpause. Probenbeginn für die Winterkonzerte (24. und 25.02.2024) ist am 6. September 2023. Wir werden unter dem Konzerttitel “Auf zu neuen Welten!” eine Auswahl aus den Peer Gynt Suiten von Edvard Grieg, sowie die 1. Sinfonie der Komponistin Florence Price spielen. Neue Streicherinnen und Streicher sind herzlich willkommen.

Unser Winterkonzert 2022/23: Beethoven und Sibelius in der Emmauskirche

Vor vollen Reihen konnten wir unser ambitioniertes Programm zu Gehör bringen. Mit tatkräftigen Aushilfen und nach heftigen Übeanstrengungen wurde die Sibelius-Sinfonie zu einem Spiel- und Hörerlebnis. Aus dem Publikum hieß es: “Es war schön, euch zu hören am Sonntag! Beeindruckend, was ihr gemeinsam da auf die Beine gestellt habt… Ich konnte es insgesamt wirklich genießen.”

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Konzertkritik